Das Kunstmuseum in Schwaan

Dieses Mühlenhaus entstand vor ca. 200 Jahren an dem Fluss Beke und ist eines der ältesten erhaltenen Profanbauten der Stadt. Auf einer Gesamtfläche von ca. 600 m² werden auf drei Etagen Gemälde präsentiert. Die Balken- und Fachwerkkonstruktionen der ehemaligen Mühle wurden von dem Architekten behutsam in die Galerieräume integriert und in einen ästhetischen Einklang gebracht. Im gesamten Gebäude ist ein Zusammenspiel aus ursprünglichen und neuen Materialien zu erleben. Das historische Ständerwerk befindet sich in stetiger Wechselwirkung zum neu geschaffenen Ausstellungsraum. Im Erdgeschoss ist ein historischer Mühlenraum angesiedelt. Er weist mit der Präsentation einiger originaler Exponate auf die Geschichte des Hauses und seine frühere Nutzung hin.

links oben: Straßenseitig Ansicht | Foto: Kunstmuseum Schwaan


Das Kunstmuseum wurde im Oktober 2002 eröffnet. Es widmet sich mit seinen Ausstellungs- und Sammlungstätigkeiten vorrangig den Malern der Schwaaner Künstlerkolonie. In der ständigen Ausstellung werden charakteristische Bilder gezeigt, die sich im Besitz der Stadt befinden und durch verschiedene Leihgaben ergänzt werden. Neben der Präsentation der Dauerausstellung zur Schwaaner Künstlerkolonie werden regelmäßig wechselnde Ausstellungen gezeigt. Diese öffnen sich im Besonderen der modernen Kunst, knüpfen an die Werke der Schwaaner Maler an und setzen sie in neue Kontexte.

links unten: Hofseitig Ansicht | Foto: Kunstmuseum Schwaan

Bildergalerie der Ausstellungsräume

Während sich im Erdgeschoss, der ersten und zweiten Etage die Ausstellungsräume befinden, sind im dritten Obergeschoss ein Atelier- und das Depo eingerichtet.
Auf einer Fläche von ca. 500 qm und drei Etagen werden Gemälde präsentiert. Die barrierefreie Ausstattung im gesamten Haus ermöglichen einen problemlosen, bequemen Zugang in jeden Ausstellungsraum.

Im Erdgeschoß des Gebäudes integriert ist der Museumsshop sowie die Touristinformation der Stadt. Der sich ebenfalls im Erdgeschoss befindende “Historische Mühlenraum” verweist auf die einstige Nutzung des Hauses.

Die Stadt Schwaan ist Mitglied in der Vereinigung der Künstlerkolonien Europas – EUROART. Weitere Informationen zu anderen Künstlerkolonien erhalten Sie unter LINK sowie http://www.euroart.eu