ARNDT WEIGEND

lebt und arbeitet in Rukieten.

 

“Arndt Weigend ist Bildhauer. Er schafft seine Werke aus Holz und Stein. Mit der Kettensäge, dem Beitel oder dem Schnitzmesser bearbeitet er Platanen-, Eichen- oder Lindenholz, mit Spitz-, Zahn- oder Schlageisen schält er seine Werke aus Marmor oder Sandstein. Das hat der Mann aus dem Erzgebirge alles gelernt. Die Holzgestaltung an der Fachhochschule für angewandte Kunst in Schneeberg, den Umgang mit Sandstein während neunmonatiger Arbeit im damaligen VEB Elbe-Naturstein Dresden und Plastik bei Prof. Hans Brockhagen an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Seit 1983 lebt Weigend als freischaffender Bildhauer in Mecklenburg, davon die letzten 13 Jahre in Rukieten.

Mit zunehmendem Alter entdeckt der Künstler die abstrakte Kunst. Die ermögliche Freiräume für Kreativität und Deutung, schätzt er. „Liegende, Stehende, Sitzende – das ist alles schon zig Male gemacht worden, da gibt es kaum Neues oder Überraschendes“, versichert er. Manchmal schnappt er sich die Kettensäge, hat eine Idee im Kopf und beginnt – selbst gespannt auf das Ergebnis – mit der Arbeit.” [Auszug: Quelle: https://www.svz.de/7135996 ©2020]

 

„[. . .] Stammstücke und rohe Holzklötze liegen neben Steinen verschiedener Abmessungen vor und in der Werkstatt und fordern die Phantasie heraus. Die Möglichkeiten und die Wirkungsweise der Maschinen und Werkzeuge sind durch Erfahrung vorstellbar und können planvoll genutzt werden, um eine Idee durch die Form auszudrücken. [. . .]“ http://www.kuenstlerbund-mv.org

* Die Arbeit “Sonnenbad” entstand  2019. Das Bildhauer – Pleinair fand vom 13.7. bis zum 27. Juli 2019 in Schwaan statt und wurde durch den Verein der Freunde und Förderer der Kunstmühle e.V. ermöglicht.

 

Kontakt:

Arndt Weigend

Am Anger 17
18258 Rukieten
fon 038453.20555