Der erste Wanderweg führt Sie durch die Innenstadt, vorbei an den kleinen Bürgerhäusern, der Kirche und weiter zum beliebtesten Treffpunkt der Maler und aller Kunstinteressierten, dem ehemaligen Hotel Drewes, heute ein Geschäftshaus. Schlendern Sie über die Warnowbrücke und stellen Sie sich vor, wie es hier vor ungefähr 100 Jahren ausgesehen hat. Genießen Sie die Natur, wenn Sie den Badesteig entlang der Warnow gehen, wo damals fleißig gearbeitet wurde und kommen zu dem Ort, an dem Bartels eindrucksvolle Laternenkinder entstanden sind.

Hier finden Sie Informationen zur Anwendung der Kartenfunktionen

Auf der interaktiven Karte finden Sie neben dem eingezeichneten Künstlerpfad auch weitere Informationen zu den einzelnen Wegepunkten.
Diese können Sie abrufen, indem Sie einfach auf das ensprechende kleine Bild klicken.
Wenn Sie ein mobiles Gerät benutzen, können Sie die Karte mit zwei Fingern vergrößern oder auch verkleinern.

Hinweis: Für eine optimale Benutzung der interaktiven Karte empfehlen wir Ihnen, Ihren Standort (GPS)  auf Ihrem mobilen Gerät einzuschalten. So können Sie während Ihrer Tour Ihren eigenen Standort verfolgen.

Auf der Karte rechts oben finden Sie das “Standort” Symbol. Klicken Sie es an , um es zu aktivieren und erlauben Sie dem Kartendienst anschließend die Verfolgung Ihres Standortes.

Ist Ihnen die Kartenansicht zu klein, können Sie hier die Karte im Vollbildmodus betrachten: