Die Künstler arbeiteten nicht nur zusammen, regelmäßige gesellige Abende gehörten auch zum Leben in der Kolonie. Man traf sich in den vielen Gaststätten von Schwaan gemeinsam mit anderen Kunstfreunden. Um 1920 gab es ich Schwaan 3 Hotels und 25 Gaststätten und Schankstuben. Das Hotel Drewes und das Gasthaus zur Börse, neben der Wassermühle, waren die beliebtesten Treffpunkte.
Jetzt ist das Gebäude ein Wohn und Geschäftshaus.

KUNSTMUSEUM SCHWAAN

Mühlenstraße 12
18258 Schwaan
Tel.: (+49) 0 38 44 – 89 17 92
Fax: (+49) 0 38 44 – 89 00 33 5
E- Mail: info@kunstmuseum-schwaan.de

Impressum

Datenschutzerklärung

ÖFFNUNGSZEITEN

April – Oktober
Montags: geschlossen
Dienstag – Sonntag: 11 – 17 Uhr
Feiertags: 11 – 17 Uhr

Feiertags: 11 – 17 Uhr