Gertraud Wendlandt

lebt und arbeitet in Alt Schönau

Der nackte menschliche Körper dominiert das plastische und zeichnerische Schaffen von Gertraud Wendlandt. Auf das Wesentliche von Form und Linie reduziert, erhalten die weiblichen und männliche Akte und Köpfe eine intensive unmittelbare Materialität in Ton, Beton oder Bronze. Mit scheinbar intuitiver Lust vermag Gertraud Wendlandt eine Formqualität zu erzeugen, die gleichzeitig ruhende Schwere und dynamische Spannung offenbart. 
http://www.kunst-mse.de/artists/gertraud-wendlandt  


                                             


Gertraud Wendlandt, Die Gespaltene, Beton 2013  | Gertraud Wendlandt, Liegende mit aufgestelltem Bein, Beton, 2013