MÄRZ 2018 – PETER PAUL DRAEWING

PETER PAUL DRAEWING – DER GRAFIKER

01.03. – 28.03.18

Draewings künstlerischer Weg geht von der realistischen Anschauung hin zu einer lichtdurchfluteten, vom Impressionismus beeinflussten, lockeren Handhabung leuchtender Farben. In der Hauptsache ist er Stimmungslandschafter, der ursprünglich mehr zum Portrait neigte und eine Vorliebe für Staffage zeigt. Draewing ist ein genauer Beobachter. Seine Liebe zum Detail bei übergreifender Sicht wird nicht nur in exzellenten Zeichnungen deutlich.

Sein Sinn für harmonische Farbigkeit ließ ihn reizvolle Bilder schaffen. Werke von Draewing befinden sich in den Museen Rostock, Eisenach, Weimar, Plauen, Schwerin und in vielfachen Privatbesitz.


Malen im Museum  | Ein Porträt entsteht…

Wer gern einmal mit Kohle oder einem Grafitstift malen möchte, kann es bei uns im Museum gern ausprobieren.
Zum Thema Porträts liegen die Malutensilien, eine Anleitung sowie ein Spiegel bereit.

Ein Gesicht zu zeichnen ist vermutlich eine der größten zeichnerischen Herausforderungen. Es gibt kein Patentrezept dafür. Wir freuen uns daher auf mutige Maler und wünschen viel Spaß dabei!