ANDREAS HEDRICH

Andreas Hedrich
Krabat, Sandstein, 2019

Andreas Hedrich ist Zeichner, Maler und Bildhauer.
Er arbeitet und lebt in Klein Grenz, in der Nähe von Schwaan.

“Er hat seinen Sandsteinblock für die Skulptur Krabat aus einem Steinbruch bei Pirna im Elbsandsteingebirge schon von der Hälfte seiner ursprünglichen Masse befreit. Schubkarre um Schubkarre, ihn dann aufgestellt und immer wieder umkreist, als wolle er den uralten Sedimenten und Quarzen ihr Geheimnis ablauschen. Und hat erst dann zu Flex, Meißel und Sandpapier gegriffen.

Ein Gesicht mit weiblichen Zügen hat der Güstrower dem Stein schon abgerungen. In der steinernen Hand ruht etwas noch Diffuses. Vielleicht ein Vogel? Dem Bildhauer, der an der Schweriner Designschule figürliches Zeichnen lehrt, schwebte während des Arbeitens eine Papagena-Figur vor. Kinder, die wie viele Museumsbesucher oder Schwaaner den Künstlern in den vergangenen Tagen beim Arbeiten zusehen konnten, wollten in dem Vögelchen ein Handy erkennen. Was Andreas Hedrich nicht stört. Auch darum schleift er die Spuren von Meißel und Schlageisen im Stein nicht glatt. Was kann einem Künstler Besseres passieren als die Vieldeutbarkeit eines Werkes, fragt der Künstler in seiner Latzhose und setzt sich die Maske auf, die ihn beim Fräsen vor dem giftigen Feinstaub des Sandsteins schützt. – [In Auszügen: Quelle: https://www.svz.de/24879882 ©2020]

Helios – Der Koloss von Rhodos war ein Geschenk der Rhodier an den Sonnengott Helios der die Stadt vor einer Übernahme durch den König Demetrios von Phyrgien und Lykien im Jahre 305 v. Chr. bewahrte.. (Auszug, Quelle: weltwunder-online.de)

*Krabat (abgeleitet von Hrvat ,Kroate‘) ist eine Sagengestalt der Sorben. Krabat wird darin als anfangs gewöhnlicher Sterblicher und Einwohner der Region geschildert, der in den Besitz von Zauberkräften gelangt, die er überwiegend zu guten Zwecken einsetzt..(Auszug, Quelle: www.wikipedia.org)


  • * Die Arbeit “Krabat” entstand im Rahmen eines Bildhauer – Pleinairs. Es  fand vom 13.7. bis zum 27. Juli 2019 in Schwaan statt und wurde durch den Verein der Freunde und Förderer der Kunstmühle Schwaan e.V. ermöglicht.

Kontakt:

Andreas Hedrich
Klein Grenzer Chaussee 1 | 18258 Groß Grenz

Tel.: 0176.69808380
www.hedrichart.de
  mail:hedrich@gmx.de