„Dachau. Eine bayerische Künstlerkolonie“

„Dachau. Eine bayerische Künstlerkolonie“
zu Gast in Schwaan – Mecklenburg

Einladung_Dachau-Seite 1-001

 

 

 

 

Sommerausstellung in der Kunstmühle Schwaan vom 05.07 – 21.09.2014

Im Mittelpunkt der Sommerausstellung steht die Künstlerkolonie Dachau. Die Bilder dokumentieren die Entwicklung der Landschaftsmalerei nahe München. Stimmungsvolle Mooslandschaften inspirierten die Maler um die Mitte des 19. Jahrhunderts und zahlreiche Künstler kamen nach Dachau. Eine kleine Gruppe von Malern, darunter Adolf Hölzel, Ludwig Dill und Arthur Langhammer, wurde 1898 durch eine Ausstellung in Berlin als „Neu-Dachauer“ überregional bekannt. Ihre künstlerischen Ideen führten zur abstrakten Malerei und legten den Grundstein zur Entstehung der modernen Kunst des 20. Jahrhunderts in Bayern. Die Kunstmühle Schwaan präsentiert etwa 60 Arbeiten unter Beteiligung großer Künstler wie Carl Spitzweg, Max Liebermann, Otto Strützel, Adolf Hölzel.

Sonderführungen zur Ausstellung auf Anfrage
Um Voranmeldung wird gebeten!

TIPP:

Begleitbuch zur Ausstellung Dachau Das Begleitbuch zur Ausstellung ist ab 06.07.2014
im Museumsshop erhältlich
Ausstellungspreis: 28,50 €
[ISBN 978-3-88 132-394-9]

 

 

 

 

 

AKTURELLER HINWEIS:

SCHIRMHERR DIESER AUSSTELLUNG IST DER MINISTERPRÄSIDENT DES LANDES
MECKLENBURG-VORPOMMERN

 Grußwort des Ministerpräsidenten für die Eröffnung der Ausstellung
„Dachau. Eine bayerische Künstlerkolonie zu Gast in Schwaan – Mecklenburg“

Sehr geehrte Damen und Herren,
vor zwei Jahren waren Malereien von Schwaaner Kunstschaffenden – Landschaften mit weitem Himmel, dem ganz besonderen Licht und faszinierenden Wolkengebilden unserer Heimat  in Dachau zu sehen. In diesem Jahr ist es umgekehrt: Die Künstlerkolonie Dachau präsentiert sich hier in der Kunstmühle mit ihren Landschaftsmalereien. Eine sehr schöne Idee, die wie viele andere dazu beiträgt, dass sich die unterschiedlichen Regionen Deutschlands näherkommen. Ich finde diese Art der Kooperation zweier Künstlerkolonien ganz wunderbar und beispielgebend. 

Ich danke allen, die an der Vorbereitung der Ausstellung und Unterstützung beteiligt waren. Und natürlich danke ich auch den Sponsoren und Unterstützern. Gern habe ich die Schirmherrschaft für die Sommerausstellung 2014 übernommen. 

Hier im Kunstmuseum in Schwaan wird eine sehr engagierte Arbeit geleistet. Bei einem Besuch am Rande einer Bürgersprechstunde konnte ich mich selbst davon überzeugen. Liebevoll und mit großer Leidenschaft sorgen die Museumsleitung, Freunde und Förderer der Kunstmühle Schwaan, Sponsoren und Unterstützer dafür, dass auch im ländlichen Raum Kunst und Kultur eine wichtige Rolle spielen. Ich bitte alle Beteiligten: Machen Sie weiter so. 
Ich hoffe, dass die Sommerausstellung 2014 bei Einheimischen und Gästen der Stadt großes Interesse findet und wünsche allen Besucherinnen und Besuchern viel Spaß! 

Ihr
Erwin Sellering
Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern
(Gruss-Mail v. 02.07.2014)