Schwaaner Kolonisten

Dauerausstellung zu den Schwaaner Kolonisten
im 2.Obergeschoß

Vor über 120 Jahren entdeckten Maler den kleine bezaubernden Ort und gründeten hier die einzige Mecklenburgische Künstlerkolonie. Im verträumten Städtchen wurde das künstlerische Niveau nicht durch fremde, sondern vorwiegend durch einheimische Maler bestimmt. Sie  studierten in Weimar Landschaftsmalerei und betrieben in der Heimat Naturstudien. Franz Bunke ist Gründer und tragende Persönlichkeit der Künstlerkolonie. Er begleitet die Entwicklung der Freilichtmalerei über 50 Jahre. Rudolf Bartels und Alfred Heinsohn näherten sich der modernen bis abstrakten Malerei. Wir zeigen im ganzen Haus Werke der Schwaaner Maler.

Nur noch Online können bis zum 24.02.19 Bewertungen zur Aktion KUNST & KALENDER abgegeben werden. Hier gilt es, das jeweilige Lieblingsmotiv zu finden und es möglichst den Monaten Januar bis Dezember + Deckblatt, zuzuordnen. Das Bild mit den meisten Bewertungen, schafft es auf das entsprechende  Kalenderblatt für 2020.

  • Titelbild: Franz Bunke und Schüler, um 1937