“Himmelslicht und weite Erde” Eine Reise durch MV

Es war besonders das einzigartig wechselnde Licht unter hohem Himmel, das mit Beginn des 19. Jahrhunderts viele Maler in das heutige Mecklenburg-Vorpommern zog. Aus ihren Ateliers brachen sie auf, um in freier Natur einen neuen Zugang zum Schöpferischen zu finden. „Dieses Sehnsuchtsziel künstlerischer Arbeit resultierte aus einer ähnlichen Entfremdung, wie sie schon die Romantiker empfunden hatten.
Den ganzen Artikel “Reise durch MV” als pdf-Datei