Neues Gemälde von Franz Bunke

Franz Bunke Blick in das weite Land

Franz Bunke
Blick in das weite Land

FRANZ BUNKE
BLICK IN DAS WEITE LAND

Das Gemälde, in Öl auf Karton gemalt, ist ein frühes Werk des Malers und seit ein paar Tagen im Besitz des Kunstmuseums.

Mit erworben wurden zahlreiche Postkarten aus dieser Zeit. Die Postkarten sind wichtige Zeitkokumente. Sie sind sowohl an Franz Bunke selbst sowie an seine Frau und Tochter gerichtet.

 
Forschen, Ausstellen, Vermitteln
“Die wichtigste Aufgabe des Museums ist es, seine Sammlungen für die Zukunft zu bewahren und sie mit Hilfe von Forschung, Bildungsarbeit, Dauer- und Sonderausstellungen sowie Sonderveranstaltungen für die Entwicklung und Verbreiterung von Wissen zu nutzen”  Sammeln ist also nicht Selbstzweck, sondern Grundlage konkreter Arbeit. Die Forschung im Museum geht von seinem Sammlungsauftrag und den Objekten aus und ist Grundlage für Ausstellungen und museumspädagogische Maßnahmen. Ihre Ergebnisse werden der Fachwelt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. [Deutscher Museumsbund]

 

Nach der Restaurierung und Rahmung wird das Gemälde voraussichtlich zur Ausstellung am 12.12.15 präsentiert werden.